NOTFALLSIGNALGERÄT

CM

kompaktes Anzeige- und Meldegerät

geeigent für medizinische und industrielle Gasversorgung

Backlink_Überwachung_Alarm_blau.png
 

DESCRIPTION

FONCTION

 

Die Notfallsignalgeräte überwachen den Netzdruck von medizinischen Gasen:

Sauerstoff O2

Lachgas N2O

Kohlendioxid CO2

Druckluft Air

Vakuum Vac

Die Folientastatur besteht aus einem geprägten Aluminumrahmen, Farbe RAL 9002 mit Pulverbeschichtung und einer Elektronikeinheit, die über Befestigungsstege mit dem Rahmen verbunden sind.

Eine patentierte Verschlusstechnik ermöglicht in Verbindung mit den auf den Geräteeinbaugehäusen befindlichen Befestigungsrahmen eine leichte, kostengünstige Montage.

Die im eingeprägten Frontteil des Aluminiumrahmens eingebrachte Folientastatur kann bei der Baureihe 3CM 1-3 und bei der Baureihe 5CM 1-5 Notfallsignale aufnehmen.

Für die Bezeichnung der Gasarten steht je ein Beschriftungsfeld zur Verfügung, wobei die Bezeichnungsschilder aus Hygiene u. Reinhaltungsgraden durch vorgesehene Aussparungen hinter der Folie eingebracht werden.

Die patentierte Betextung ermöglicht einen einfachen Austausch der Bezeichnungsschilder.

Außerdem können die Notfallsignalgeräte für alle industriellen Gasversorgungssysteme eingesetzt werden.

Die an einem Drucktransmitter gemessenen Druckwerte wer­den am Notfallsignalgerät digital über eine Sieben­seg­mentanzeige in der Maßeinheit Bar wiedergegeben. Zusätzlich zeigt eine von fünf Balken-LED die Übereinstim­mung oder die Abweichung vom Soll-druck an.

Über eine interne Schnittstelle kann das Notfallsignalgerät direkt mit einem Nebenwarngerät verbunden werden. Sämtliche Werte und Meldungen des Notfallsignalgeräts werden dann auf dem Nebenwarngerät angezeigt.

Die Störmeldungen können auch über ZLT-Meldekontakte (je 1 po-tentialfreier Kontakt) weitergemeldet werden. Optional können die angezeigten Werte und Meldungen über eine digitale Schnittstelle (RS-485, Modbus RTU) am Gerät abgegriffen und über ein Bus-system (z. B. CMS K-DATA) übertragen werden.

Mit einem Programmiergerät (CMS/PG7576) lässt sich der zu über-wachende Solldruck pro Kanal einstellen. Da­ne­ben lassen sich auch die Druckwerte bei denen eine Vor­warnung und die kritischen Druckwerte bei denen eine Alarmierung erfolgen soll einprogrammieren.

VARIANTES

 

Einbauvariante - Kunststoffaufbauvariante

CM - Geräte

Einbauvariante

3CM - Einbauvariante

für die Überwachung von bis zu 3 Medien

5CM - Einbauvariante

für die Überwachung von bis zu 5 Medien

ÉQUIPMENT

 

Auf einen Blick

LED-Anzeige

Trendanzeige

Reset & Test

Für weitere detaillierte Informationen rufen Sie bitte die Desktop-Version am PC auf.

DONNÉES TECHNIQUES

 

Elektronik

 

Mechanik

 

 3CM - Einbauvariante

3CMG - im Kunststoffaufbaugehäuse

Abmessung 3CM:

Länge:

Breite:

Tiefe:

 

  154 mm

 77,4 mm

   36 mm

Abmessung 3CMG:

Länge:

Breite:

Tiefe (inkl. Signalgerät):

Tiefe bei eingebautem Trafo:

 

  200 mm

   120 mm

   60 mm

   80 mm

5CM Einbauvariante

5CMG - im Kunststoffaufbaugehäuse

Abmessung 5CM:

Länge:

Breite:

Tiefe:

                                                                          234 mm

 76,9 mm

   46 mm

Abmessung 5 CMG:

Länge:

Breite:

Tiefe (inkl. Signalgerät):

 

  250 mm

  160 mm

93 mm

MONTAGE

 

Unterputzmontage - Hohlwandmontage - Schalttafeleinbau

EXEMPLES D'UTILISATION

 

Einsatz in Bereichsabsperreinheiten

Überwachung der Druckwerte mittels Drucktransmitter und Alarmierung bei kritischen Druckwert.

DOWNLOADS

Im Kundenbereich finden Sie alle Informationen zu unseren Produkten:

- Zertifikate

- Ausschreibungstexte

- Gebrauchsanweisungen

- Preisliste

- Anschlusspläne

- Einbauanweisungen / Montagehinweise

- Fehleranalysen / Störungsursache / Fehlereingrenzung / Behebung

- Einstellhinweise

- Abnahmeprotokolle

- Wartung:

- durchzuführende Wartungsschritte

- Protokoll nach EN Norm

- Wartungsintervall

- Sondertechnik

 

Wählen Sie dafür Ihr Produkt aus und geben Sie das erhaltene Passwort ein, um Zugriff zu erhalten.

 

Copyright © 2020 CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

Kordelweg 1

54470 Bernkastel-Kues

Deutschland

Tel: +49 (0) 6531 9739-0

Fax: +49 (0) 6531 9739-45

Logo: CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH