LEERMELDEGERÄT

Überwachung des Mindestgasdrucks

Backlink_überwachung_meldegeräte_blau.pn

BESCHREIBUNG

FUNKTION

 
 

Das Meldegerät LSC-1 dient zur Überwachung des Min­dest­­gasdrucks von Gasquellen wie Zylin­der, Flaschenbatterien und Vorratstanks mit einfachem Fehlerspeicher.

 

Wird der an einem Signal­ge­ber ge­mess­ene Druck­wert un­ter­schritten, ertönt ein a­kus­tisches Alarmsignal und die Reset/Test-Tas­te leuchtet rot auf. Durch betätigen der Re­set/Test-Taste kann der Alarmton quit­tiert werden, wobei die Alarmleuchte in Blink­licht übergeht.
Nach Wiederherstellung des Gasdrucks wird das Gerät nicht automatisch zurück-ge­­setzt. Erst durch Betätigen der Re­set/ Test-Taste wird die Überwachung wieder ak­ti­viert.

VARIANTEN

 

LSC-1 - LSC-2

LSC-1

mit einem Eingang

TECHNISCHE DATEN

 

Mechanik

LSCLSC-1

LSCLSC-2

Abmessung LSC-1:

Länge:

Breite:

Tiefe:

 

 100 mm

   100 mm

   60 mm

​Abmessung LSC-2:

Länge:

Breite:

Tiefe:

 200 mm

 120 mm

   60 mm

Inspektion, Wartung und Instandsetzung

 

Die Systemdrucküberwachung sollte jährlich über­prüft und gegebenenfalls nachjustiert werden.

DOWNLOADS

 

Im Kundenbereich finden Sie alle Informationen zu unseren Produkten:

- Zertifikate

- Ausschreibungstexte

- Gebrauchsanweisungen

- Preisliste

- Anschlusspläne

- Einbauanweisungen / Montagehinweise

- Fehleranalysen / Störungsursache / Fehlereingrenzung / Behebung

- Einstellhinweise

- Abnahmeprotokolle

- Wartung:

- durchzuführende Wartungsschritte

- Protokoll nach EN Norm

- Wartungsintervall

- Sondertechnik

 

Wählen Sie dafür Ihr Produkt aus und geben Sie das erhaltene Passwort ein, um Zugriff zu erhalten.

Copyright © 2020 CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

Kordelweg 1

54470 Bernkastel-Kues

Deutschland

Tel: +49 (0) 6531 9739-0

Fax: +49 (0) 6531 9739-45

Logo: CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH