DRUCKCONTROLER

DCM-6

Überwachung und Steuerung Ihrer Druckluft- / Vakuumanlage

kostengünstige Installation / Nachrüstung

Höchste Betriebssicherheit

Backlink_Sicherheitsschaltanlagen_blau.p
 
 

BESCHREIBUNG

FUNKTION

Das System wurde entwickelt, um den Versorgungsdruck im Vor-ratstank von medizinischen und technischen Druck- bzw. Vakuum-anlagen zu optimieren, mit dem Aspekt der ständigen Überwachung und Anzeige der Druckwerte verbunden mit Energieeinsparungen.

Wir haben zwei Druckcontroler-Versionen entwickelt:

Version 01 Druckcontroler DCM-6 AB

Version 02 Druckcontroler DCM-6 AD

Druckcontroler Version 01 ist ausgelegt für die Ansteuerung von 6 getrennten Systemen (Aggregaten), wobei für die Erzeugung med. Druckluft bzw. Vakuum 3-Systeme: Grundlast, Mittellast u. Spitzenlast benötigt werden.

Die an einem Druck- bzw. Vakuumtransmitter gemessenen Druck-werte des Vorratstanks werden an den Druckcontroler gemeldet und über ein Digitaldisplay wiedergegeben. Mit der geräteeigenen Tastatur lassen sich die Schaltpunkte der einzelnen Kompressor- bzw. Vakuumsysteme frei programmierbar einstellen.

AUSSTATTUNG

 

Druckcontroler Monitorsystem DCM-6

Permanente Druck- bzw. Vakuumüberwachung des Vorratstanks mit digitaler Anzeige am Monitor.

Leichte & problemlose Einstellung der Schalt- und Meldewerte der einzelnen Kompressor- bzw. Vakuumsysteme  an der geräte-eigenen Tastatur für autorisierte Personen.

 

 

LEISTUNGSMERKMALE

EINSTELLUNG

Leichte, problemlose Einstellung der Schalt- und Meldewerte mit der geräteeigenen Tastatur.

BETRIEBSSICHERHEIT

- SICHERHEITSSCHALTUNG

Um eine erhöhte Betriebssicherheit zu erreichen, wurde die Anlage mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden Trans-mittern ausgerüstet. Durch die wechselseitige Überwachung der Transmitter bleibt die Funktion der Anlage auch im Störungsfall erhalten.

KOSTENGÜNSTIG

Die sehr zeitaufwändige  Einstellung von mechanischen Druck-gebern entfällt. Nachregulierungsarbeiten in wiederkehrenden Zeit-intervallen, bedingt durch mechanischen und elektrischen Verschleiß der Kontaktelemente und sonstiger Systeme der Druckgeber entfallen.

DRUCKWERTE

Die eingestellten Druckwerte bleiben stabil und können bei Bedarf beliebig verändert werden.

CODIERUNG

Zur Sicherung des einmal festgelegten Programmstandes wurde werksseitig eine Codierung vorgesehen die nur den autorisierten Mitabeitern (Technischer Dienst), Einstellungen beziehungsweise Änderungen des Programmstandes erlaubt, und somit unbe-fugten den Zugang verwehrt. Die Codierung wird werkseitig festgelegt und dem Betreiber der Anlage gesondert mitgeteilt.

SERVICE

Leicht durchführbarer Service, schnelle und sichere Überprüfung der Schalt- und Meldewerte.

ENERGIEEINSPARUNG

Durch die exate Abstimmung der Schaltpunkte zur Leistungs-kennlinie der Aggregate kann die Laufzeit erheblich herabgesetzt werden.

TECHNISCHE DATEN

 

Inspektion, Wartung und Instandsetzung

 

Der Druckcontroler ist weitgehend wartungsfrei. Wir empfehlen jedoch eine jährliche Systemüberprüfung durch Fachpersonal.

DOWNLOADS

 

Im Kundenbereich finden Sie alle Informationen zu unseren Produkten:

- Zertifikate

- Ausschreibungstexte

- Gebrauchsanweisungen

- Preisliste

- Anschlusspläne

- Einbauanweisungen / Montagehinweise

- Fehleranalysen / Störungsursache / Fehlereingrenzung / Behebung

- Einstellhinweise

- Abnahmeprotokolle

- Wartung:

- durchzuführende Wartungsschritte

- Protokoll nach EN Norm

- Wartungsintervall

- Sondertechnik

 

Wählen Sie dafür Ihr Produkt aus und geben Sie das erhaltene Passwort ein, um Zugriff zu erhalten.

Copyright © 2020 CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH

Kordelweg 1

54470 Bernkastel-Kues

Deutschland

Tel: +49 (0) 6531 9739-0

Fax: +49 (0) 6531 9739-45

Logo: CMS Medizinische Anlagen und Systeme GmbH